Projekt „Schule und Verein“ - Antragsfrist verlängert
  08.07.2024


Ab dem Schuljahr 2024/2025 fördern der Hessische Schützenverband und die Hessische Schützenjugend Kooperationsprojekte zwischen hessischen Schulen und Schützenvereinen. Unser Ziel ist es, breiten- und freizeitsportliche Angebote im Schieß- und Bogensport im Rahmen der schulischen Nachmittagsbetreuung zu fördern.

 

Die Antragsfrist für die Förderung im Rahmen des Projektes "Schule und Verein" wurde jetzt bis zum 31. Juli verlängert!

Mit diesem Projekt möchten wir Schulen und Vereine unterstützen, Schülerinnen und Schüler für eine kontinuierliche sportliche Betätigung zu begeistern und auf die Veränderungen durch den Ausbau von Ganztagsschulen zu reagieren. Durch die Ergänzung des außerunterrichtlichen Schulsports eröffnet sich den Vereinen die Chance, junge Talente für den Schieß- und Bogensport zu gewinnen.

Gefördert werden Kooperationen, die von einem erfahrenen Schieß- oder Bogensport-Trainer mit offizieller Lizenz auf Vereinsseite und einem Sportlehrer oder Lehrer mit anerkannter Übungsleiter-Lizenz auf Seite der Schule geleitet werden. Für das erste Jahr stellen wir eine Anschubfinanzierung von 500,- € zur Verfügung, die eine wöchentliche zweistündige Maßnahme (90 Minuten) mit einer Dauer von mindestens 20 Wochen unterstützt.

Die Antragsfrist endet am 31. Juli 2024!

Erfahren Sie alle Details und Voraussetzungen in der ⇒ Ausschreibung des Projekts „Schule und Verein“. Die Vorlage für die Kooperationsvereinbarung steht Ihnen ⇒ hier zum Download bereit.
Nutzen Sie diese großartige Gelegenheit, die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Vereinen zu stärken und den Schieß- und Bogensport in Hessen nachhaltig zu fördern!

 

Ansprechpartner: René Ullrich (E-Mail: r.ullrich(@)hess-schuetzen.de)


Projekt „Schule und Verein“ - Antragsfrist verlängert